Es gibt zwei Arten von Energie: Mentale und physische Energie. Jedoch hängen diese beiden Formen eng zusammen. Doch zuerst einmal, werde ich einzeln auf diese Formen der Energie eingehen. Vorher sei gesagt, dass dies kein wissenschaftlicher Beitrag ist. Ich werde hier also auf keine biologischen Aspekte eingehen.

Physische Energie wird bei physischen, also körperlichen Aktivitäten verbraucht. Mentale Energie wird bei denkerischen Aktivitäten verbraucht. So verbrauchst du also beim Sport eine Menge physische und beim Lernen mentale Energie.

Wie bereits erwähnt hängen diese Formen der Energie eng zusammen. So wird zum Beispiel beim Sport häufig auch mentale Energie verbraucht, da du immer wieder Disziplin aufbringen musst. Sei es überhaupt ins Fitnessstudio zu gehen oder noch die nächste Wiederholung beim Bankdrücken durchzuziehen. Beim Lernen jedoch wird eher weniger physische Energie verbraucht, da du nur rumsitzt.

Wenn du dir nun also über diese zwei Formen der Energie bewusst bist, kannst du deinen Tag sehr gut einplanen. So kannst du zum Beispiel darauf achten, morgens möglichst wenig mentale Energie zu verbrauchen, wenn du weißt, dass du dich tagsüber noch viel konzentrieren musst. So kann allein schon die Überlegung, was du heute anziehst, dir eine Menge mentaler Energie rauben. Lege dir dann also deine Kleidung schon abends raus, damit du dich morgens nicht mehr damit beschäftigen musst. Wenn du außerdem weißt, dass du tagsüber nur sitzen wirst, kannst du schon morgens Sport machen, da deine physische Energie dann tagsüber wieder aufgeladen wird. Ich hoffe du verstehst das Konzept.

Dies kann auch eine Antwort darauf sein, warum du abends manchmal nicht einschlafen kannst. Wenn du nicht genug physische und mentale Energie verbraucht hast, kann dies ein Grund sein, nicht einschlafen zu können. Wenn du weißt, du hast noch nicht genug mentale Energie verbraucht, dann lerne noch ein bisschen. Wenn du weißt, du hast noch nicht genug physische Energie verbraucht, dann geh noch eine Runde spazieren oder mach noch ein bisschen Sport.

Versuche einfach jeden Tag ein Gleichgewicht beim Verbrauch mentaler und physischer Energie zu schaffen. Bewege dich also jeden Tag. Ein langer Spaziergang ist dafür meist schon ausreichend. Dabei kannst du sogar noch ein Hörbuch hören und somit auch mentale Energie verbrauchen. Bilde doch außerdem jeden Tag weiter, um eben auch mentale Energie zu verbrauchen. Sport ist natürlich die beste Möglichkeit um genug physische Engere zu verbrauchen. Aber übertreibe es auch hier nicht. Du musst auch genug Zeit zum Regenerieren haben.