Wie gehe ich richtig mit Geld um?

Zunächst einmal kann ich dir vier Bücher zum Thema Geld ans Herz legen: „Der reichste Mann von Babylon“ von George S. Clason, „Denke nach und werde reich“ von Napoleon Hill, „Rich Dad Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki und „The Cashflow Quadrant“ auch von Robert T. Kiyosaki. In diesen Büchern geht es besonders um das Mindset zum Thema Geld. Sie liefern aber auch Tipps, wie du Geld effizient anlegst, und wie du es schaffst, dass auch am Monatsende noch Geld auf deinem Konto ist. Die Bücher findest du natürlich alle auf meiner Website.

Die Zinsen fressen uns auf

Eines der größten Probleme beim Umgang mit Geld ist meiner Meinung nach, dass wir heutzutage Geld ausgeben können, ohne es überhaupt zu besitzen. So kann heute jede noch so kleine Anschaffung in Monatsraten bezahlt werden. Es hört sich immer so toll an, wenn du nur 50 Euro im Monat für einen neuen Fernseher bezahlen musst. Wenn du aber einmal genauer auf die Zinsen schauen würdest, hört sich das gar nicht mehr so toll an. Die Zinsen fressen dich auf. Du rechnest nicht damit, aber irgendwann kommt ein Monat, bei dem du die monatliche Rate nicht mehr bezahlen kannst. Es kommt die erste Mahnung, dann die zweite und mit jeder Mahnung wird es teurer. Irgendwann musst du dich vor Gericht verantworten. Natürlich habe ich das jetzt etwas extrem dargestellt. Mir geht es aber darum, dass du erkennst, dass diese ganzen Leasingverträge in Wirklichkeit nur Abzocke sind. Mein Vater gab mir einmal einen guten Rat. Er sagte, dass man für nichts, außer für das eigene Haus, einen Kredit aufnehmen sollte. Ich würde aber noch hinzufügen, dass man durchaus noch einen Kredit für sein eigenes Unternehmen aufnehmen könnte. Natürlich stellt sich da erst einmal die Frage, was für ein Unternehmen man eigentlich aufbauen möchte. Deswegen kann man das nicht so pauschal sagen. Ich würde aber erst einmal versuchen, durch eigene Ersparnisse oder Investoren an das Geld zu kommen.

Ein sehr guter Tipp, den ich in einem der Bücher gelesen habe, ist, dass man 10 Prozent seines Einkommens immer zur Seite legen sollte. Weitere sehr gute Tipps zum Sparen findest du auch in dem Buch „Die Gesetze der Gewinner“ von Bodo Schäfer. Eines der Gesetze, die in diesem Buch behandelt werden, befasst sich mit dem Thema Geld. Aber auch die anderen Gesetze kann ich sehr empfehlen zu lesen. Auch kann ich dir das Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ von Bodo Schäfer empfehlen.

Den Umgang mit Geld lernt man nicht in der Schule

Ich möchte gar nicht zu viel Inhalt der Bücher in diesem Beitrag preisgeben, da ich es für viel sinnvoller halte, wenn du sie einfach liest. Diese Bücher liefern so viele wertvolle Informationen, die ich gar nicht in diesem Beitrag zusammenfassen kann. Kurz gesagt: Viel von dem, was du meinst über Geld zu wissen, ist falsch bzw. von Nachteil. Es ist kein Wunder, dass so viele Menschen am Ende des Monats kein Geld mehr übrighaben. Keiner hat ihnen gezeigt, wie man richtig mit Geld umgeht. Man lernt es nicht in der Schule, noch sonst irgendwann im Leben. Wir werden einfach ins Berufsleben geworfen und bekommen unseren Gehalt, ohne wirklich irgendwas über den Umgang damit zu wissen.

Geduld beim Umgang mit Geld

Geduld ist eine wichtige Fähigkeit für den Umgang mit Geld. Was glaubst du wie geduldig, professionelle Aktienhändler sein müssen. Sie muss immer darauf warten, dass der Wert der Aktie steigt, und dann noch spekulieren, ob er weiter steigt oder vielleicht fällt.

Konzentriere dich nicht zu sehr auf das Geld. Wenn du deiner Leidenschaft folgst, kommt das Geld irgendwann von ganz alleine.